{happy eat} Blaubeerkuchen

Blaubeerkuchen
Blaubeerkuchen
Sonntag ist Kuchentag, wie wäre es mit Blaubeerkuchen?

Drei Mini-Kuchen, zwei zum Verschenken und einen zum selber essen.

Zutaten: 80 g weiche Butter ♦ 100 g feinen Rohrzucker ♦ 1 Päckchen Finesse Bourbon Vanille ♦ 2 Eier  ♦ 150 g Dinkelmehl ♦ 50 g Dinkelvollkornmehl ♦ 8 g Backpulver ♦ 1 Prise Salz ♦  75 ml Milch ♦ 150 g Blaubeeren (TK)

Zubereitung: Butter, Zucker und Vanille geschmeidig rühren. Nach und nach die Eier dazugeben. Alle trockenen Zutaten mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren. Die Blaubeeren nach dem Auftauen auf Küchenkrepp gut  „trocknen“ und leicht mit Mehl bestäuben. Dann vorsichtig unterheben, nicht zu lange, sonst wird der Teig grau.
Der Teig reicht für drei kleine Formen (Durchmesser 13 cm). Im vorgeheizten Backofen, bei 180°, ca. 25 bis 30 Min backen. Nach dem Auskühlen mit Puderzucker bestäuben oder mit einem Blaubeer-Quark-Topping servieren. So sind die restlichen Blaubeeren auch verarbeitet. 
Ich würde euch frische Blaubeeren empfehlen, die sind leichter zu verarbeiten und verlieren nicht so viel Saft.
https://lh3.googleusercontent.com/-qSfWCVFjCz0/Vsy7wzcX-VI/AAAAAAAAEPw/eYT8ltvSm9k0CzpiLB5ChKjL9QN5u27gACCo/s250/happyeat.png

.............................................................................................................................................